FANDOM


English version

Shoot

Windows

98 / ME / 2000 / XP

über Umwege auch

Vista / 7

Sprache

EN

Lizenz

kostenlos bei nichtkommerzieller Nutzung

Link

http://clans.gameclubcentral.com/shoot/

Shoot (übersetzt etwa 'schieß los', im Sinne einer Aufforderung etwas zu sagen) ist ein Programm das es erlaubt Computerspiele oder Programme über Worte oder ganze Sätze zu steuern.

Voraussetzungen

  • Soundkarte
  • .NET Framework 1.1
  • DirectX 8.1 oder höher
  • Mikrofon (vorzugsweise mit Geräuschunterdrückung)
  • keine Sprachstörungen

Geeignet für Menschen mit

  • Bewegungseinschränkungen

Funktionsweise

Shoot besteht aus zwei Programmen; das das Hauptprogramm stellt die grundsätzliche Funktionalität bereit, das Andere ist ein Editor, mit dem Steuerungsprofile erstellt werden können. Genau wie VAC setzt auch Shoot auf der Windows eigenen Spracherkennung von Windows Vista und Windows 7 auf. In Windows XP wird die Speech-API verwendet. Sie ist auf der Microsofts Internetseite aufgelistet und kann dort heruntergeladen werden. für eine optimale Funktion ist es sinnvoll, dass die Texterkennung zumindest rudimentär trainiert wird, was über das Vorlesen eines Textes, mit dem der Computer die Spracherkennung anpasst, erfolgt. Dieser Vorgang dauert metwa 10 Minuten. Das Training kann über die Systemsteuerung (Unterpunkt Spracherkennung) durchgeführt werden. Wird dieser Schritt übersprungen, werden die Sprachbefehle nicht besonders gut erkannt.
Der große Vorteil in der Verwendung der in Windows enthaltenen Spracherkennung liegt darin, dass die Befehle in der Landessprache beziehungsweise der Sprache des installierten Windows gegeben werden können, zumindest gilt das für Windows 7 und Windows Vista. Bei Windows XP mit installierter Speech-API ist dies meines Wissens nach nur in englischer Sprache möglich.

In Profilen können beliebige Wörter oder Sätze für Befehle verwendet werden. Jedem Sprachbefehl können frei definierbare Tastendrücke zugewiesen werden. auch komplexere Befehle sind möglich. So ist es beispielsweise kein Problem, den Computer eine bestimmte Taste drücken und festhalten zu lassen, während eine weitere Taste nur kurz gedrückt und danach auch erstere Taste wieder losgelassen wird. Umschalttasten wie Alt, Steuerung oder Shift können in beliebiger Kombination miteinander oder mit anderen Tasten gedrückt werden. Selbst Tastenfolgen sind möglich.

Natürlich können auch Maustasten über Sprachbefehl aktiviert werden. Eine Taste über einen längeren Zeitraum zu drücken, ist ebenfalls möglich. Die Dauer des Tastendrucks wird in Tausendstel Sekunden festgelegt. Der Standardwert liegt bei 200 ms. Soll eine Taste also 5 Sekunden gehalten werden, ist der Wert 5000 einzutragen.

Mit VAC können Programme gestartet werden, es können selbst im Spielbetrieb Profile per Sprache gewechselt werden und auch die gleichzeitige Verwendung von Kommunikationsprogrammen wie beispielsweise Teamspeak bereitet keine besonderen Schwierigkeiten. Für Letzteres ist es nötig, einen der Mausbuttons oder einen anderen Hardwareschalter (Joypad, etc.) als Aktivierungsschalter für VAC zu konfigurieren. Optional könnte man nun auch noch Teamspeak so konfigurieren, dass die in VAC konfigurierte Aktivierungstaste Teamspeak für die Zeit des Tastendrucks stumm schaltet.

Wichtige Hinweise

  • Bei Vergabe der Taste 'Scroll-Lock' ist es einem Benutzer passiert, dass die Spracherkennung deutlich schlechter wurde. Das Problem verschwand, nachdem die Taste nicht mehr im Profil benutzt wurde.
  • Für die Benutzung von Zeichen auf Nicht-amerikanischen Tastaturen, muss die erste Zeile der Profil-XML-Datei folgendermaßen aussehen:
    <?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>
  • Ziffern sollten ausgeschrieben werden (eins, fünf, elf, etc.).
  • Mehrere verschiedene, ähnlich klingende Befehle sollten vermieden werden (z.B. schieben und schießen).
  • Manchmal ist es besser einen Befehl aus zwei oder mehr Worten bestehen zu lassen. Je mehr Worte ein Befehl hat, desto genauer wird der Befehl erkannt.
  • Gelegentlich bricht die Leistung der Spracherkennung merklich ein. In diesem Fall schaltet man Shoot auf inaktiv und lädt das Profil neu..
  • Bei Verwendung der Aktivierungstaste, muss man darauf achten, die Taste wirklich erst dann loszulassen, wenn das Kommando auch zu Ende gesprochen ist, da sonst das Kommando abgeschnitten wird.
  • Shoot läuft bei Beachtung der Hinweise im nächsten Abschnitt prinzipiell auch auf Windows Vista 64 Bit (getestet auf Beta-Version).

Benutzung unter Windows Vista und 7

Shoot kann auch unter den genannten Betriebssystemen laufen, wenngleich das nur über Umwege bewerkstelligt werden kann Häufig kommt es zu einer Fehlermeldung die durch RegSvcs.exe verursacht wird. Dies liegt an der Tatsache, dass Windows Vista und Windows 7 lediglich mit .NET Framework 2.0, 3.0 und 3.5 bestückt sind, für Shoot jedoch auch Version 1.1 der Verfügung stehen muss. Dazu ist zu bemerken, dass jede .NET Version für sich installiert werden muss. Eine Anleitung, wie man Version 1.1 in Windows Vista und Windows 7 integrieren kann, findet sich hier.

Wenn weitere Probleme auftreten, könnte dies unter Umständen an einem Bug von .NET Framework 2.0 liegen, der dazu führt, dass .NET Framework 1.1 Nicht mehr richtig arbeitet. für diesen Fall gibt es eine reparierte Shoot.exe.

Shoot kann in Verbindung mit UAC (User Access Control) zu Problemen führen. Dies lässt sich häufig dadurch beseitigen, dass das Programm mit Administratorrechten gestartet wird, oder UAC abgeschaltet wird.

Es kann vorkommen, dass Shoot die Spracherkennung von vorneherein nicht findet. Für diesen Fall ist bislang keine Lösung bekannt, eine Suche im Internet könnte aber hilfreich sein.
Abschließend bleibt zu sagen, dass Shoot unter bestimmten Umständen einfach nicht funktioniert.

Was Shoot nicht kann

  • Es ist nicht dazu geeignet, Texte zu diktieren. Für die Erstellung von Text eignen sich Diktierprogramme wesentlich besser.
  • Der Mauszeiger kann nicht über Shoot gesteuert werden. In Verbindung mit anderen Programmen ist dies zwar grundsätzlich möglich, von Haus aus geht das aber nicht.

Internetseite

http://clans.gameclubcentral.com/shoot/
Der Profileditor und andere oben beschriebene Hilfsdateien können nur dann heruntergeladen werden, wenn man sich bei Gameclubcentral anmeldet. Es handelt sich dabei um eine ganz normale Forumanmeldung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.